logo
Besuch bei den Schaustellern auf dem Frühlingsfest

Unter widrigsten Wetterbedingungen (2°C und „Schnieselregen“) besuchten die Kurse 2A und 2B des Staatsinstituts für die Ausbildung von Förderlehrern am Donnerstag, den 27.04.2017, das Frühlingsfest auf der Theresienwiese in München.

 

Weiterlesen
Circus-Projekttag im Kurs 2

„Ich bin eine von denen, die Köpfchen hat“


Melissas Tage als Schausteller-Tochter sind 18 Stunden lang. Trotzdem meistert sie neben Haushalt und Standbetrieb problemlos den Schulalltag.

Bald ihr eigenes Reich: Melissa Traber am Spicker-Stand ihrer Großeltern. (Foto: K. Eckl)

 

Weiterlesen
So leben die Schausteller

München-Theresienwiese. Am Donnerstag den 21.04.2016 besuchten wir die Wurfbude „Balla? Balla! der Familie Merkl aus Dingolfing in Niederbayern. Dabei führten wir ein Interview mit der 22-jährigen Schaustellertochter Angelique Merkl. Die Familie führt den Stand bereits seit fünf Generationen, allerdings sind die beiden älteren Schwestern von Angelique mittlerweile selbstständig und führen ihre eigenen Buden. Etwa 15-20 mal im Jahr ist sie mit ihren Eltern auf Volksfesten in ganz Deutschland und sogar Österreich unterwegs. Dabei wohnt die junge Schaustellerin in ihrem eigenen Wohnwagen. Auf die Frage wie ihr Tagesablauf aussieht antwortet sie, dass sie morgens um 8:00 Uhr die Wurfbude vorbereitet um diese dann um ca. 10:00 Uhr öffnen zu können. Ein Arbeitstag kann schon mal bis zu 18 Stunden dauern. Lediglich im Winter besteht  für drei Monate die Möglichkeit einer Auszeit.

Weiterlesen
Verabschiedung des Institutsleiters Bernd Buckenleib in den wohlverdienten Ruhestand

Die Abschiedsfeier zu Ehren des Institutsleiters Bernd Buckenleib am 2. Februar 2016 im Asamtheater Freising war eine rundum gelungene Veranstaltung. Die zweistündige Verabschiedung war an Einfallsreichtum und Darbietungsgeschick der verschiedenen Akteure kaum zu überbieten.

Weiterlesen
Die 15. Tagung der Praktikumsschulen mit Abschied

Die diesmalige Fortbildung für die Praktikumslehrkräfte war in zweierlei Hinsicht emotional brisant: Auf politischer Ebene betraf uns alle die Flüchtlingssituation an bayerischen Schulen, und auf persönlicher Ebene war es die Verabschiedung von Herrn Buckenleib in diesem Rahmen.

Weiterlesen